Hallen Landesmeisterschaften Mehrkampf U14 und U12 vom 16.2.19 in Cottbus


ISTAF Indoor Berlin

Am 1. Februar 2019 fand in der Berliner Mercedes-Benz Arena das Leichtathletikmeeting ISTAF Indoor statt. Zu Gast waren internationale Top Athleten aus den Disziplinen 60m Sprint, 60m Hürdenlauf, Weitsprung, Stabhochsprung und Diskuswurf. 

Bevor das Hauptprogramm eröffnet wurde, durften Berliner Nachwuchssportler im Namen Ihrer Schule im 50m Sprint und in einer Pendelstaffel (20 x 50m) gegeneinander antreten und wurden vom grandiosen Publikum lautstark angefeuert.

Im Anschluss wurde jede Disziplin mit Ihren Sportlern durch musikalische Untermalung sowie von Bühneneffekten eröffnet. Das ISTAF Indoor ist eine gelungene Mischung aus Leistungssport und Unterhaltung, in Form von passender Musik, zum gegenwärtigen Ereignis.

Der sportliche Höhepunkt des Abends, wurde mit dem Aufbau der Diskusanlage eingeleitet. Dieses Jahr hatte man eine Neuheit eingeführt und zwar das Diskus-Duell „Frauen gegen Männer“. Dies kam extrem gut an, sowohl bei den Athleten, als auch bei den Zuschauern. Nadine Müller warf den Diskus im dritten Durchgang auf 63,89 Meter und überbot damit die bisherige Bestmarke von Shanice Craft (62,07 m) – das ist Meetingrekord und inoffizieller Weltrekord! Am Ende konnten die Frauen beim ersten Diskus-Duell einen Sieg einfahren, mit 27:24.

Weitere Informationen und Videos zu den einzelnen Disziplinen, erfahrt Ihr unter dem Link: https://www.istaf-indoor.de


Spartan Race in Finowfurt

Am 29.9.18 haben wir an einem Hindernislauf teilgenommen, bei dem auf einer Stecke von ca. 6 km Kraft, Kognition, Koordination und Ausdauer gefragt war, um die vielen Hindernisse überwinden zu können. Dieser sogenannte Spartan Race fand am Luftfahrtmuseum in Finowfurt statt und hat uns über Schotterwege, steile Passagen sowie mitten durch den Wald mit teilweise morastigem Untergrund geführt.

Nach einem vom Couch geleitetem Workout, mit verschiedenen gemeinsamen Übungen sowie Schlachtrufe (AROO) zur Motivation, durften wir schließlich starten. Die Strecke war sehr Abwechslungsreich, denn es mussten über 20 verschiedene Hindernisse erfolgreich überquert werden, ansonsten wurden 30 sog. Burpees, als Strafe, fällig. Die Herausforderungen lagen bsp. darin, Eskaladierwände zu überwinden, eine Slackline und ein Boulder – Hindernis zu überqueren, sich an einem dünnen Seil 4m hochzuziehen, Speerwurf und einen mit Kieselsteinen gefüllten Eimer (20kg) über sandigem, hügeligem und nassen Untergrund zu transportieren.

Natürlich ging das alles auf Zeit und so hatten wir alle einen Riesen Spaß und konnten zugleich unsere Leistungen vergleichen.